Ferienwohnung oder Hotel?

Wer in den Urlaub fährt… insbesondere in Deutschland und den angrenzenden Ländern stellt sich immer wieder die Frage, ob man sich lieber für eine Ferienwohnung entscheiden soll oder ein Hotel beziehen möchte.

Für ein Hotel spricht insesondere der Service. Hier findet der Gast alles von wichtigen Informationen an der meist durchgängig besetzten Rezeption bis hin zur Minibar auf dem Zimmer, Zimmerservice und Restaurants und Bars im Haus. Außerdem gibt es einen regelmäßigen Reinigungsservice… die Betten werden gemacht, es wird groß gewischt und gesaugt und ein wenig aufgeräumt. Meist innerhalb weniger Minuten macht das House Keeping aus einem benutzten Raum ein zumindest oberflächlich gereinigtes Zimmer zum Wohlfühlen.

Auf den umfangreichen Service muss man in Ferienwohnungen verzichten, auf den die kleinen Häuser in der Regel nicht eingerichtet sind. Somit ist entweder Selbstverpflegung angesagt. Dies macht die umfangreiche Küchenausstattung in guten Ferienwohungen möglich. Schnell ist das Frühstücksei gekocht, der Kaffee oder Tee und der Tisch mit Brotbelag und Tellern gedeckt. Praktisch ist dann der Geschirrspüler, der einem den Abwasch erspart. Oder man sucht eines der Restaurants in der Nähe auf, besucht täglich ein anderes Haus und nutzt die Vielfalt.
Vorteilhaft ist auch das größere Platzangebot. Wer nicht gerade eine kleine 1-Raum-Ferienwohnung gebucht hat, der weiß zu schätzen, dass man nicht auf dem Bett sitzen muss sondern es sich eben abends dann doch auf der Couch gemütlich machen kann. Ein separater Essplatz ist in den meisten Wohnungen ebenfalls Standard. Und oftmals bekommt man in einer Wohnung auch gleich die ganze Familie untergebracht und muss sich nicht auf zwei Hotelzimmer aufteilen.

Letztlich bleibt es jedem Urlauber selbst überlassen, welches Konzept er bevorzugt. Ein ausreichendes Angebot gibt es in jedem Urlaubsort auf jeden Fall.

Stadtrundfahrten mit dem Cuxliner

In Cuxhaven sind die roten Stadtbusse bereits seit Jahren bekannt und eine etablierte Größe. Für Cuxhavener und natürlich insbesondere Touristen sind die Doppeldeckerbusse sehr beliebt.

Sie fahren auf der ca. 40km langen Strecke ungefähr zwei Stunden lang durch Cuxhaven und sehen die interessantesten Plätze Cuxhavens: die Einrichtungen im Hafen für die Offshore Windenergie, die Anlagen für Fischerei, die Hallen der Auswanderer in die Neue Welt und die großen Terminals von Cuxport. Sie erfahren auf der Fahrt eine Menge über die Stadt Cuxhaven, die früher zu Hamburg gehörte. Geschulte Stadtführer werden Ihnen ausführlich berichten.

Besonders an der Stadtrundfahrt ist die Möglichkeit, jederzeit den Bus zu verlassen, das eben Gesehene hautnah zu erleben, eine Pause einzulegen und anschließend in den nächsten roten Bus wieder einzusteigen. Die Busse fahren im Stundentakt. Im Stadtgebiet gibt es 13 Bushaltestellen.

Busfahrkarten gibt es übrigens in unserem Vermietungsbüro Berger Touristik, Rugenbargsweg 41a, 27476 Cuxhaven-Duhnen. Hier informieren wir Sie gerne ausführlich… auch über andere Cuxliner-Touren.

Neuer Ticketshop in Cuxhaven Duhnen

In den Urlaub zu fahren, ist einfach etwas ganz tolles. Sofern man eine angenehme Anreise hatte, erreicht man seinen Urlaubsort, erhält die Schlüssel für das Urlaubsquartier und los kann es gehen mit den wohl verdienten Tagen.

Oftmals ist es aber nicht wirklich leicht, sich in der neuen Umgebung sofort zurecht zu finden. Man muss ohnehin „erst einmal ankommen“ und klären, welche Fernsehsender auf welchen Programmplätzen liegen, wo es Lebensmittel gibt, welches Restaurants zu empfehlen sind und wie man die schmutzige Hose vom Sohnemann gereinigt bekommt. Hinzu kommt dann noch eine bestenfalls abwechslungsreiche Tagesgestaltung.

Hierbei stehen wir unseren Gästen stets gerne zur Verfügung, sodass möglichst wenig Zeit zur Orientierung aufgewendet werden muss sondern mehr Zeit für Erholung, Entspannung und Erleben.

Ganz neu ist unser Ticketangebot in unserem Vermietungsbüro auf dem Rugenbargsweg 41a in Cuxhaven-Duhnen. Wir bieten Ihnen hier als Ticketshop Eintrittskarten für zahlreiche Veranstaltungen in der Region und sogar deutschlandweit. Doch insbesondere für Cuxhaven-Urlauber interessante Tickets sind auch dabei wie beispielsweise Fahrkarten für den Cuxliner (Stadtrundfahrten, Tagesfahrten und Sonderfahrten), Fahrkarten für Schifffahrten ab Cuxhaven und Bremerhaven nach Helgoland, Neuwerk und durch die Häfen und Eintrittskarten in die Bremerhavener Museen (Klimahaus 8°Ost, Deutsches Auswandererhaus, Deutsches Schiffahrtsmuseum uva.).

Kommen Sie uns doch einfach einmal in unserem Büro (Berger Touristik, Rugenbargsweg 41a, 27476 Cuxhaven-Duhnen) besuchen. Selbstverständlich beraten wir dort auch Gäste anderer Vermieter und Cuxhavener. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Duhner Heide

Direkt zwischen Duhnen und Sahlenburg befindet sich die Duhner Heide. In ihr finden Sie 2000 Jahre alte Hochäcker. Weitere Besonderheiten in dieser Wallheckenlandschaft sind der Twellberg, ein altbronzezeitliches Steingrab und der altsächsische Ringwall. Die Duhner Heide steht unter Naturschutz und gehört zu den nur an der Küste vorkommenden Krähenbeer-Heiden. Nensgebend war die herb duftende Schwarze Krähenbeere.

Ein knapp 2 km langer Rundweg, gesäumt mit 12 Tafeln, gibt Auskunft über die Besonderheiten der Landschaft. Je nach Kondition und Wissbegier kann der Rundgang ein bis anderthalb Stunden dauern. Der Weg ist überwiegend unbefestigt, meist sogar sandig und uneben, sodass dieser am besten zu Fuß abgegangen werden sollte. Der Weg beginnt und endet an der Besucherplattform (Haltepunkt der Dünenbahn zwischen Duhnen und Sahlenburg). Dort gibt es auch die ersten Hinweise.

Um ein erstes Interesse zu wecken, hier folgenden Themen werden auf dem Weg behandelt:

  • Kleines Heidemoor „wie ein Wollgrasflöckchen im Wind“
  • immergrüne Zwergsträucher: die Heideflora
  • Lebensraumspezialisten: die Heidefauna
  • Vom Winde verweht: Dünen in der Heide
  • Eng miteinander verwoben: Landschafts- und Nutzungsgeschichte
  • Heimisch gewordene Fremde: Neophyten
  • natürlicher Küstenschutz: Das Geestkliff
  • Kampfzone zwischen Land und Meer: Küstenschutzbauwerke
  • Gesichter des Watts: Ebbe und Flut
  • Süßwasserquellen im Watt: Diese Salzwiese
  • (un)sichtbare Kraft: der Wind

Also los auf Entdeckerreise!

Fort Kugelbake

Im Kurteil Döse liegt in der nähe von der Kugelbake, das Fort Kugelbake, eine Marinefestung die zwischen 1869-1879 errichtet wurde um feindlichen Kriegsschiffen die Zufahrt in die Elbe zu versperren.

Die Wichtigkeit der Elbmündung stieg mit der Eröffnungdes Nord-Ostsee-Kanals im Jahre 1895. Um unbeleuchtete Schiffe besser zu sehen, wurde der damals stärkste Scheinwerfer der Welt errichtet. Auch wurde die Marinfestung über eine Eisenbahnstrecke mit dem Bahnhof verbunden.

Vor dem Ersten Weltkrieg wurden sieben weitere Festungsanlagen in der Umgebung des Forts errichtet. Während des Ersten Weltkriegs kam das Fort nicht zum Einsatz, da sich keine feindlichen Schiffe näherten. Nach dem Versailler Vertrag wurden die Geschütze demontiert, dennoch blieben die Befestigungsanlagen stehen  und wurden als Munitionsdepot genutzt.

Auch im Zweiten Weltkrieg, brauchte das Fort auf kein feindliches Schiff zu schießen.

Nach dem Krieg wurden die Bunkeranlagen als Notunterkünfte, später kurzzeitig als Jugendherberge verwendet. Ab 1992 bis 1994 wurde die Marinefestung restauriert und kann heute von Gästen besichtigt werden.

Kurpark Döse

In der Nähe der Kugelbake befindet sich der Kurpark. Der großzügig angelegte Kurpark lädt mit seinen Parkbänken, Blumenbeeten, Grün- und Wasserflächen ein zu Spaziergängen, zum entspannten Verweilen. Es gibt auch einen kleinen Tierpark mit z.B. Schwänen, Enten, Eichhörnchen uvm. Der Kurpark ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Pinguine werden jeden Tag um 15:00 Uhr gefüttert. Eltern und KInder sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos.

Direkt hinterm Deich und unweit von Kurpark und Strand liegt ein großzügiger angelegter Spielplatz. Dieser bietet viele und außergewöhnliche Spielgeräten ein lädt Groß  und Klein zum verweilen ein. Ein Toilettenhäuschen ist auch in der Nähe. Für Eltern gibt es viele Sitzplatzmöglichkeiten, sodass der Besuch des Spielplatzes ruhig länger dauern kann. Ein Besuch lohnt sich!

 

 

Warum eine Ferienimmobilie in Cuxhaven erwerben

Cuxhaven als Tourismus-Standort für Ferienwohnungen

Das Nordseeheilbad Cuxhaven in Niedersachsen bietet seinen Gästen die Möglichkeit, dieses Weltnaturerbe aus nächster Nähe zu erleben.

Deutsche bevorzugen ihren Urlaub in Deutschland zu verbringen. 2009 verzeichnete das Statistische Bundesamt Deutschland einen Zuwachs von 3,2 % der Übernachtungen an der Nordseeküste Niedersachsens. 2008 erzielte diese einen Zuwachs von 2,9 %. Die Zahlen lassen erkennen, dass trotz Wirtschaftskrise die Nordseeküste Niedersachsens ein beliebtes Reiseziel ist. Hierbei ist Cuxhaven eines der drei wichtigsten Reiseziele innerhalb dieser Urlaubsregion.

Mit dem Auto ist Cuxhaven über die A27 und B73 gut zu erreichen. Die Deutsche Bahn, die metronom GmbH und die Nordseebahn binden Cuxhaven über Bremen und Bremerhaven bzw. über Hamburg an das deutsche Fernverkehrsnetz an.

Die Stadt und das Umland bieten viel Abwechslung. Das Klima ist besonders jodhaltig und gerade deshalb für diverse Erkrankungen ideal. Kureinrichtungen und spezielle Therapiezentren unterstützen die heilende Kraft mit individuellen Angeboten.

Bremerhaven, Bremen und die Inseln Neuwerk und Helgoland sind gut zu erreichen und bieten für Tagesausflüge ausreichend Beschäftigung.

Cuxhaven selbst bietet lange Sandstrände, gut ausgeschilderte Fahrrad- und Wanderwege z.B. durch die Heide. Besonders im Sommer gibt es eine Variation von Veranstaltungen, die Jung wie Alt gleichermaßen ansprechen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Das Deichbrand-Festival ist ein sogenanntes Rockfestival am Meer findet dieses Jahr zum sechsten Mal in Cuxhaven statt. An drei Tagen werden über 30 Bands und Live-Acts auf Open Air Bühnen und einem großen Festzelt auftreten. Es wird mit mehr als 10.000 Besuchern gerechnet. Die Beachvolleyballturniere, das Duhner Wattrennen ist ein Pferderennen und findet seit über 100 Jahren, einmal im Jahr, statt. Es werden 30.000-40.000 Besucher erwartet. Oder die EWE Athletics. Die EWE AG( Multiservice-Unternehmen für IT, Telekommunikation und Energie) sponsert seit 1996 das im Sommer stattfindende Leichtathletik Festival in Cuxhaven. Internationale Top Athleten und mehr als 5.000 Besucher werden erwartet.

Besonderer Standort: Duhnen

Der Standort Duhnen, einem Ortsteil von Cuxhaven liegt direkt am Deich und Naturschutzgebiet Duhner Heide. Dieser Teil Cuxhavens ist touristisch am besten ausgebaut. Viele Cafés, Restaurants und Geschäfte laden zum Verweilen ein. Der Sandstrand ist breit und bildet mit seinen Strandkörben das typische Ambiente.

Warum gerade eine Ferienwohnung kaufen?

Ferienwohnungen bieten dem Gast Flexibilität und sprechen eine breitgefächerte Zielgruppe an. Der Gast kann individuell entscheiden, ob er kochen oder lieber im Restaurant essen möchte. Lebensmittel können von zu Hause mitgebracht werden. Ungebundene Essenszeiten lassen den Tag nach eigenem Belieben planen.

Ferienwohnungen sind in der Regel größer als Hotelzimmer, so haben besonders Familien ausreichend Platz. Die Ferienwohnungen werden pro Wohnung und nicht pro Person bezahlt. Daher ist der Urlaub in einer Ferienwohnung verglichen mit dem Hotel besonders für Familien günstig.

 Fazit

Cuxhaven bietet als Ferienwohnungsstandort Potenzial und ist ausbaufähig. Die Stadt wird durch die Benennung des Wattenmeers zum UNESCO Weltnaturerbe voraussichtlich auch mehr internationale Gäste anziehen. Der Standort ist schnell und gut zu erreichen. Ferienwohnungen sprechen eine breitgefächerte Zielgruppe an und sind im Vergleich zu Drei-bis Fünf-Sterne-Hotels kostengünstiger. Individuelle Leistungen heben von der Konkurrenz ab. Der Gast muss auf Komfort und Qualität nicht verzichten. Persönlicher Kontakt, Flexibilität und der Leitspruch „Sich wie zu Hause fühlen“ werden die Bindung zwischen Gast und Betrieb festigen. Durch Modernität zu erschwinglichen Preisen können auch Wirtschaftkrisen überstanden werden. Die Personalkosten werden gering gehalten und die beiden Geschäftsführer können somit flexibel und gezielt auf Wirtschaftsschwankungen reagieren.

Ferienwohnungen – sich wie zu Hause fühlen!

 

 

Die Kugelbake: Wahrzeichen mit Geschichte

Die Kugelbake ist Cuxhavens Sehenswürdigkeit Nummer eins, denn die Kugelbake ist das Wahrzeichen der Stadt und wird deshalb seit 1913 im Wappen der Stadt Cuxhaven abgebildet.

Die Kugelbake ist ein Seezeichen und markiert die Flussmündung der Elbe in die Nordsee. Heute wird sie als Seezeichen nicht mehr benötigt, ist aber um so mehr ein beliebtes Ziel von Urlaubern und Einheimischen. Insbesondere nach Fertigstellung der neuen Strandpromenade lässt es sich ganz bequem bis zur nördlichsten Spitze Niedersachsens flanieren.

Man geht davon aus, dass die Kugelbake bereits 1703 errichtet wurde. Seitdem wurde die Kugelbake ca. alle 30 Jahre auf Grund des Werkstoffes Holz erneuert. Im ersten Weltkrieg wurde die Kugelbake demontiert, da man dem Kriegsgegner keinen Anhaltspunkt für die Flussmündung geben wollte. Die aktuelle Kugelbake stammt aus dem Jahr 1945. Im Jahr 2002 verlor die Kugelbake Ihren Status als Seezeichen vollends und wurde in eine Stiftung überführt, die sich um den Erhalt des Wahrzeichens kümmert.

Vorteile im Urlaub: Sparen mit der KüstenCard

Die KüstenCard ist eine Rabattkarte, die sich im Bereich Cuxland und darüberhinaus derzeit immer weiter verbreitet. Städte mit Akzeptanzstellen sind Otterndorf, Wingst, Hemmor, Bad Bederkesa, Beverstedt, Hagen, Loxstedt, Schiffdorf, Bremerhaven, Butjadingen, Wremen, Dorum, Nordholz und natürlich das Nordseeheilbad Cuxhaven. Auch kleinere Orte wie Brake Nordenham und auch z.B. Wilhelmshaven sind dabei.

Bild der KüstenCard

KüstenCard – die Vorteilskarte an der Nordsee

Mit der Rabattkarte lässt sich bequem Geld sparen. So kann man beispielsweise günstiger Essen gehen. Mit dabei sind beispielsweise der Bösehof in Bad Bederkesa mit einem Rabatt von 4% auf Speisen und Getränke, der Salondampfer Hansa in Bremerhaven mit 3% auf Speisen und Getränke der Speisekarte oder das Restaurant „Watt’n Blick“ in Cuxhaven mit 10% auf Speisen und Getränke. Zahlreiche wirklich gute Restaurants nehmen an der KüstenCard teil. Nutzen Sie die Vorteile und probieren Sie die unterschiedlichen Restaurants aus.

Ein ebenfalls interessanter Bereich sind die Rabatte im Bereich Sehenswertes. Hier lässt sich beispielsweise 10% auf die regulären Eintrittspreise im Museum Burg Bederkesa, ebenfalls 10% auf den Eintrittspreis des Nationalmuseums Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven und weitere 10% auf den Eintrittspreis des Joachim-Ringelnatz-Museums. Es gibt wirklich Sehenswertes in unserer Region… nicht nur das Wattenmeer als natürlich einzigartiges Highlight.

Oder unternehmen Sie etwas aus der Rubrik Freizeit… fahren Sie beispielsweise mit der Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa und sparen Sie satte 10% (ausgenommen Sonderfahrten), gehen Sie in die Nordsee-Lagune in Butjadingen, wo Sie 20% sparen können oder besuchen Sie die maritimen Veranstaltungen des Cuxhavener Veranstaltungszentrum und sparen dabei 10% auf die Eintrittskarten. In unserer Region ist immer was los!

Und wenn Sie in der Wintersaison kommen, dann können Sie bei Berger Appartements auch bei der Übernachtung sparen. Sie sparen hierbei 12% auf den Mietpreis.

Diese Liste ist lediglich ein Auszug aus dem kompletten Rabattangebot der KüstenCard und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität. Genauere Informationen gibt es darüberhinaus auf dem Internetangebot der KüstenCard.

Alte Liebe am Yachthafen in Cuxhaven

Die Alte Liebe ist eine Holzbrücke unmittelbar am Cuxhavener Hafen und dem Yachthafen. Sie ist jedes Jahr immer wieder Anziehungspunkt für zahlreiche Urlauber und Einheimische. Denn wer hier steht und auf die Elbe und die Elbmündung blickt, hat viel zu bestaunen. Denn er schaut dabei auf den meist befahrenen Schifffahrtsweg der Welt. Hier fahren die Schiffe insbesondere die Elbe hoch in Richtung Hamburg.

Unter den Schiffen sind große Kreuzfahrtschiffe, aber auch große Containerschiffe, die Ihre Containerfracht in den Hamburger Hafen bringen oder in andere Häfen verschiffen.

Es lohnt sich auch eine Hafenrundfahrt. Lassen Sie sich auf einer Fahrt durch den Cuxhavener Hafen alles zeigen und erklären. Denn der Cuxhavener Hafen ist mittlerweile groß geworden. Neben dem Alten und Neuen Fischereihafen und dem Steubenhöft gibt es mittlerweile große Flächen zur Verschiffung (meist von PKWs). Cuxhaven ist auch Basishafen für die neue Offshore Windenergie. Diese Areale schließen sich von der Alten Liebe aus gesehen an das Gebiet um Steubenöft an.

Wir empfehlen unseren Gästen von Berger Touristik, sich einmal die Alte Liebe anzuschauen und Schifffahrtsluft zu schnuppern. Und wenn die Luft dann doch einmal etwas rauher weht, setzen Sie sich doch ins Am Pier bei einem leckeren Getränk oder einer Speise und beobachten Sie das Treiben im Hafen aus dem Warmen.